Categories
vDHd2021

Digitale Neogräzistik im deutschsprachigen Raum

Team: Lilia Diamantopoulou, LMU München (@NeoHelenic) | Daniel Haas, Universität Erfurt

“Digitale Neogräzistik im deutschsprachigen Raum” beleuchtet, welche Möglichkeiten sich für die neugriechischen Studien im digitalen und virtuellen Raum eröffnen. Forschende, Lehrende und Kooperationspartner präsentieren Projekte, die sie mithilfe digitaler Strukturen aktuell erarbeiten oder kürzlich realisiert haben. Ziel ist es u.a. herauszuarbeiten, welche Forschungsdesiderate in Zukunft mithilfe digitaler Methoden und Arbeitsmittel adressiert werden können. Hierzu werden ein Workshop veranstaltet und eine Internetseite mit einer Kartierung der digitalen Neogräzistik im deutschsprachigen Raum erstellt.

Termin:

  • Termin wird noch bekannt gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.