Kategorien
Allgemein

Publikatives Experimentieren in den DH

Experimentieren bedeutet auch, Wagnisse einzugehen … Verfahren des Experimentierens für die Bereiche des Publizierens und des Publikationsprozesses lassen sich bei “Fabrikation von Erkenntnis. Experimente in den Digital Humanities” (Hg. Manuel Burghardt, Lisa Dieckmann, Timo Steyer, Peer Trilcke, Niels-Oliver Walkowski, Joëlle Weis, Ulrike Wuttke) auf folgenden Ebenen beschreiben:

Organisatorisch: als Ko-Publikation zwischen der ZfdG und Melusina Press
Formate: Langartikel, Daten Experimente, Code Experimente
Prozess: Iteratives Publikationsverfahren
Qualitätskontrolle: Open Post-Publication Peer/Community Review

Zur Publikation “Fabrikation von Erkenntnis. Experimente in den Digital Humanities”, hg. von Manuel Burghardt, Lisa Dieckmann, Timo Steyer, Peer Trilcke, Niels-Oliver Walkowski, Joëlle Weis, Ulrike Wuttke:

Teilband bei Melusina Press
Teilband in der Zeitschrift für digitale Geisteswissenschaften

(aus: Vortrag von Niels-Oliver Walkowski aus dem Herausgeber*innen-Team, gehalten am 17.9.2021 auf der Abschlusssitzung der vDHd 2021)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search