Kategorien
vDHd2021

Call for Questions zu “Was ist eigentlich KONDA? – Die etwas andere Projektvorstellung”

CC-BY 4.0 Konda

KONDA steht für Kontinuierliches Qualitätsmanagement von dynamischen Forschungsdaten zu Objekten der materiellen Kultur unter Anwendung des LIDO-Standards. Wir sind ein Forschungsprojekt von Informatiker*innen und Kunsthistoriker*innen am Bildarchiv Foto Marburg, dem Fachbereich Mathematik und Informatik der Philipps-Universität Marburg und der Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen.

Doch was genau ist mit diesem Titel gemeint und was wird dabei erforscht? Das KONDA-Team möchte sich vorstellen, mit Euch diskutieren und gezielt auf eure Fragen antworten. Wir wollen so im Dialog mit Euch unsere laufende Arbeit und deren Hintergründe vorstellen.

Wir rufen dafür in einem „Call for Questions“ dazu auf, Fragen zu stellen.

Ablauf und Spielregeln:

  1. Ab heute bis 24.03. posten wir auf Twitter unter dem Hashtag #askKONDA Schlagworte rund um das Thema Datenqualität als Inspiration für eure Fragen. 
  2. Stellt eure Fragen im entsprechenden Thread auf Twitter oder per E-Mail (konda(at)uni-marburg.de). Wir orientieren uns an allgemein üblichen Formulierungen zur Netiquette in den Sozialen Medien, wie sie z.B. die Uni Heidelberg (https://www.uni-heidelberg.de/de/twitter-netiquette) veröffentlicht hat. Außerdem bitten wir darum, den folgenden Hashtag zu benutzen: #askKONDA 

    Wer uns eine E-Mail mit Fragen an konda(at)uni-marburg sendet, setzt bitte den #askKONDA in den Betreff der Mail.
  1. Sprachen: Deutsch und Englisch
  2. Bei unserer Live-Session am 25.03. diskutieren wir die zuvor gesammelten Fragen persönlich. 

Live-Session am 25.03.2021, 11-12 Uhr

Link zum Session-Raum: https://webconf.hrz.uni-marburg.de/b/jul-kqh-jyl-trx 

Falls ihr nicht live dabei sein könnt, werdet ihr die Antworten in unserem Resumé im Nachgang der vDHD auf dem Blog nachlesen können. 

Kategorien
vDHd2021

Was ist eigentlich KONDA? – Die etwas andere Projektvorstellung

Team: Julia Rössel, Deutsches Dokumentationszentrum Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg (@JuliaR2Punkt0) | Arno Kesper (DDK) | Markus Matoni (SUB Göttingen) | Viola Wenz (Uni Marburg) | @KondaProjekt

KONDA steht für Kontinuierliches Qualitätsmanagement von dynamischen Forschungsdaten zu Objekten der materiellen Kultur unter Anwendung des LIDO-Standards und ist ein Forschungsprojekt von Informatikerinnen und Kunsthistorikerinnen am Bildarchiv Foto Marburg, dem Fachbereich Mathematik und Informatik der Universität Marburg und der Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen. Doch was genau ist mit diesem Titel gemeint und was wird dabei erforscht? Das KONDA-Team möchte sich vorstellen, mit Ihnen diskutieren und gezielt auf Ihre Fragen antworten. Beteiligen Sie sich an unserem „Call for Questions“ auf Twitter @KondaProjekt – Hashtag #askKONDA – oder per E-Mail an konda(at)uni-marburg.de und machen Sie mit bei unserer Live-Session bei der virtuellen DHD 2021.

Links:

Termine:

  • Montag, 22.03.2021 – Mittwoch, 24.03.2021: Call-for-Questions #askKONDA
  • Donnerstag, 25.03.2021, 11-12 Uhr: Live-Session