Categories
vDHd2021

Entwicklung eines Leitfadens zum nachhaltigen Modellieren von Forschungsanwendungen

Team: Anna Fischer, Universität zu Köln | Lukas Harzenetter | Philip Schildkamp | Claes Neuefeind | Brigitte Mathiak | Uwe Breitenbücher | Frank Leymann

Ausgehend vom DFG-geförderten Forschungsprojekt “SustainLife”, welches durch die Modellierung von Forschungssoftware inklusive ihres digitalen Ökosystems die Standardisierung und den Erhalt von Softwareanwendungen in den digitalen Geisteswissenschaften anstrebt, wollen wir im Rahmen einer interaktiven Präsentation einerseits für Nachhaltigkeit im Hinblick auf Software-Publikationen sensibilisieren und andererseits einen von uns skizzierten Leitfaden zum nachhaltigen Modellieren von Forschungsanwendungen im Diskurs mit FachwissenschaftlerInnen anwenden und erweitern. Ziel unserer interaktiven Präsentation ist es, Forschende aus dem Bereich der (digitalen) Geisteswissenschaften an verschiedene Nachhaltigkeitsstrategien für digitale Forschungsergebnisse heranzuführen.

Links:

Forschungsprojekt „SustainLife – Erhalt lebender, digitaler Systeme für die Geisteswissenschaften“

DFG-LIS Projekt SustainLife

Zoom-Link

Termin:

  • Mittwoch, 15.09.2021, 10-12 Uhr
Categories
vDHd2021

DNBLab – Zugang zu freien Datensets und digitalen Objekten

Team: Anke Taube, Deutsche Nationalbibliothek

Die Deutsche Nationalbibliothek bietet über ihre neue Webseite „DNBLab“ allen DH-Interessierten einen zentralen Anlaufpunkt für den Zugriff auf ihre freien Daten und eine Vielzahl digitaler Ressourcen. Sie soll sukzessive ausgebaut werden. Mit aufbereiteten Datensets und Dokumentation der Formate und Schnittstellen wird zur selbstständigen Beantwortung von DH-Fragestellungen eingeladen. Neben dem Angebot zu Kooperationsprojekten für Wissenschaft und Forschung verfolgt die DNB verschiedene Ideen, interessierte Nutzer*innen anzusprechen und zum Experimentieren anzuregen. So sind als Angebot für interessierte Forscher*innen digitale Einführungsveranstaltungen, Online Coding-Tutorials und Support über einen Chat sowie speziell eingerichtete Arbeitsplätze für Text and Data Mining in den Lesesälen der Bibliothek geplant. In der interaktiven Präsentation des DNBLabs werden die Teilnehmer*innen durch Meinungsabfragen zur kooperativen Beantwortung exemplarischer Fragestellungen zu den Daten und digitalen Ressourcen der Deutschen Nationalbibliothek eingeladen. Durch die Befragung von Teilnehmer*innen aus der DH-Community während der Veranstaltung können wertvolle Erkenntnisse gesammelt werden, die für die Weiterentwicklung des DNBLab-Angebots wünschenswert sind.

Anmeldefrist: keine
max. 100 Teilnehmende

Links:

Termin:

  • Donnerstag, 22.04.2021, 10-11.15 Uhr