Kategorien
vDHd2021

vDHd 2021 – Zentrale Veranstaltungen 15.–17.9.2021

vDHd 2021 – zentrale Veranstaltungen
Eventtage #2, 15.–17. September 2021

Auftaktveranstaltung 15.9.2021, 9.00 – 10.00 Uhr
Moderation: Waltraud von Pippich

Keynote “Let´s do it! Experimente in den (digitalen) Geisteswissenschaften” von Mareike Schumacher 15.9.2021, Beginn: 18.15 Uhr
Moderation: Simon Meier-Vieracker

DH Pub-Quiz 15.9.2021, ab ca. 20.00 Uhr
Moderation: Melanie Seltmann

Konferenzabschluss 17.9.2021, 15.00 – 16.00 Uhr
Moderation: Lars Wieneke

Die zentralen Veranstaltungen der vDHd 2021 “Experimente” sind alle über denselben Zoom-Link zugänglich. Der Zugangslink steht im Tagungs-Pass.

Zum Tagungsprogramm
vDHd 2021, Eventtage #2, 15.–17. September 2021

Kategorien
vDHd2021

vDHd Keynote: “Let’s do it!”

Experimente in den (digitalen) Geisteswissenschaften

VortragendeMareike Schumacher, Technische Universität Darmstadt (@M_K_Schumacher)

Einführung & Moderation: Simon Meier-Vieracker, Technische Universität Dresden (@fussballinguist)

Die Digital Humanities geben der ursprünglich eher mit den Naturwissenschaften in Verbindung gebrachten Forschungspraxis des Experiments eine neue Bedeutung. Nicht nur zeigt sich die Forschungscommunity offen gegenüber ungewöhnlichen Veranstaltungsformaten, für die die vDHd2021 eine Fülle von Beispielen gezeigt hat und noch zeigen wird. Bei Veranstaltungen von eher traditionellen Formaten wie Workshops und Vorträgen bis hin zu selteneren Events wie der konferenzbegleitenden Podcast-Reihe von RaDiHum20 oder dem ein oder anderen Super-Experiment, hat sich gezeigt, wie stark ausgeprägt die Lust, Neues auszuprobieren in der Digital-Humanities-Community ist.

Die Keynote lenkt den Blick aber nicht auf die experimentellen Formate der vDHd, sondern rückt die geisteswissenschaftliche Forschungspraxis in den Fokus. Nun wird das Experiment natürlich keineswegs als alleinige Methodik der digitalen Geisteswissenschaften gesehen, aber als eine, die sie von traditionelleren Ansätzen abhebt. Mit dem Experiment rücken unter anderem Möglichkeiten des Scheiterns und der Falsifikation genauer ins Visier der geisteswissenschaftlichen Forschung. Beides birgt nicht nur Fallstricke, sondern kann auch erkenntnisproduktiv genutzt werden. Anhand eines prototypischen Digital-Humanities-Workflows wird zunächst abstrakt betrachtet, inwiefern eine experimentelle, ergebnisoffene Forschungsmethodik wirken und den Erkenntnisprozess vorantreiben kann. Mit Hilfe von drei konkreten Fallstudien aus dem Bereich der digitalen Literaturwissenschaften wird veranschaulicht, welches Potential Experimente und experimentelles, d.h. ergebnisoffenes, Forschen für die Digital Humanities (und auch für traditionellere Ansätze der geisteswissenschaftlichen Forschung) haben kann.

Die Keynote soll als Anregung und Auftakt zur Diskussion verstanden werden. Wir laden alle ganz herzlich ein, eigene Erfahrungen und Ansätze zu experimentellem geisteswissenschaftlichen Forschen im anschließenden Gespräch zu teilen!

Teilnahme & Anmeldung:

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Link:

Der Zugangslink ist über das Tagungsbüro und auf Anfrage per E-Mail an vdhd2021@dig-hum.de erhältlich. Wir teilen ihn auch via Twitter DM.
Die zentralen Veranstaltungen der vDHd 2021 „Experimente“ sind alle über denselben Zoom-Link zugänglich. Der Zugangslink ist im Tagungsbüro erhältlich, wird auf Anfrage per E-Mail an vdhd2021@dig-hum.de oder via Twitter DM zugestellt und steht im Tagungs-Pass.

Termin:

Mittwoch, 15.9.2021, Beginn: 18.15 Uhr

Kategorien
vDHd2021

vDHd 2021 Experimente – Konferenzabschluss

Die Veranstaltung zum Konferenzabschluss der vDHd 2021 “Experimente” findet am Freitag, den 17.9.2021, von 15.00 bis ca. 16.15 Uhr statt.

Auf dem Programm: Es gibt Berichte und Neues aus den DHd-AGs zu hören: die AG Graphen und Netzwerke, die AG Theorie, die AG Film und Video, die AG 3D-Rekonstruktion, die AG OCR und die AG Zeitungen und Zeitschriften werden berichten.

Niels-Oliver Walkowski aus dem Herausgeber*innenteam von “Fabrikation von Erkenntnis. Experimente in den Digital Humanities“, hg. von Manuel Burghardt, Lisa Dieckmann, Timo Steyer, Peer Trilcke, Niels-Oliver Walkowski, Joëlle Weis, Ulrike Wuttke, stellt das Konzept der vDHd-Publikation vor (Teilband bei Melusina Press / Teilband in der ZfdG).

Die Award Gewinner*innen des Posterawards und des Posterslams werden noch einmal auf unsere virtuelle Bühne gebeten werden: Amelie Dorn mit dem Poster “Erprobung neuer Technologien zur Erschließung und Analyse kultureller Information aus Bildern – das ChIA Projekt” und Lukas Weimer mit dem Poster “Eigen- und Fremdcharakterisierung literarischer Figuren untersucht mit Sentimentanalyse”.

Das Team der DHd 2022 “Kulturen des digitalen Gedächtnisses” wird Ausblicke auf die 8. Jahrestagung des Verbands Digital Humanities im deutschsprachigen Raum 2022 in Potsdam geben.

Musikalische Darbietungen werden Sie erfreuen.

Moderation: Lars Wieneke

Teilnahme:

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Der Zugangslink steht im Programm (siehe oben) und im Tagungs-Pass.

Link:

Der Zugangslink steht im Progamm der Sitzung zum Konferenzabschluss und im Tagungs-Pass.

Termin:

Freitag, 17.9.2021, 15.00 – ca. 16.15 Uhr

Kategorien
vDHd2021

DH Pub-Quiz

Team: Waltraud von Pippich, Fraunhofer IGD Darmstadt (@wpippich) | Mareike Schumacher, TU Darmstadt (@M_K_Schumacher) | Melanie Seltmann, TU Darmstadt (@msiemund) | Ulrike Wuttke, FH Potsdam (@UWuttke)

Das DH-Quiz von Manuel Burghardt aus den ersten Eventtagen der vDHd 2021 “Experimente” wird in den zweiten Eventtagen wieder organisiert – vom vDHd Team. Ihr habt es gewünscht: Da ist es!

Alle, die im März keine Zeit hatten, dabei zu sein, können hoffentlich jetzt dazu kommen und mit uns quizzen, tüfteln und das eigene Digital Humanities-Wissen testen. Ach ja: Um Geschwindigkeit geht es auch noch.

Es wird wieder eine App benutzt werden, die intuitiv auch für alle gut verständlich sein wird, die sie noch nicht kennen. Jede/r kann & soll mitmachen – eine Anmeldefrist gibt es nicht.

Das Quiz findet statt am Mittwoch, den 15.9.2021, abends nach der vDHd Keynote, ab ca. 20 Uhr s.t.. Der Zugangslink zu den zentralen Veranstaltungen der vDHd “Experimente” steht im Tagungs-Pass, er ist im Tagungsbüro hinterlegt und auf Anfrage per E-Mail an vdhd2021(at)dig-hum.de erhältlich.

Freut Euch & haltet Euch den Termin frei!

Wir freuen uns auch schon! Alle Neuigkeiten oder Infos, die es zum DH-Quiz gibt, werden hier im Blog gepostet. Die brandneuen Nachrichten verkündet wie immer der vDHd-Twitterkanal.

Ach ja: Es gibt etwas zu gewinnen! Es werden drei Sieger*innen gekürt werden.

Bis dahin könnt Ihr schonmal Euer DH-Wissen trainieren… Und noch besser: Helft uns bei der Vorbereitung und sendet Quizfragen an vdhd2021(at)dig-hum.de oder DM via Twitter. Immer eine Frage (max. 120 Zeichen) mit vier Antwort-Möglichkeiten (multiple choice). Danke! See you!

Moderation: Melanie Seltmann

Gesponsert durch den Verband der Digital Humanities im deutschsprachigen Raum

Vorbereitung:

Installation der Kahoot-App auf dem Smartphone
Oder Quizzen über den Kahoot Webbrowser https://kahoot.it

Teilnahme:

Am besten bleibt man nach der Keynote von Mareike Schumacher: “Let´s do it! Experimente in den (digitalen) Geisteswissenschaften”, Beginn: 18.15 Uhr, direkt im Zoom-Raum.
Ansonsten kann man sich auch nach der Keynote für das Quiz zuschalten.
Beginn: voraussichtlich ca. um 20 Uhr s.t.
Quizzer & Zuschauer*innen sind gleichermaßen willkommen – also aktive & passive Teilnehmer*innen.
Der Zugangslink zu den zentralen Veranstaltungen der vDHd steht im Tagungs-Pass, er ist im Tagungsbüro bei Discord hinterlegt und auf Anfrage per E-Mail an vdhd2021(at)dig-hum.de erhältlich, wir teilen ihn auch via Twitter DM.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Quizzen:

Kahoot-App
Kahoot Webbrowser https://kahoot.it

Link:

Der Zugangslink steht im Tagungs-Pass. Der Zugangslink ist auch über das Tagungsbüro und auf Anfrage per E-Mail an vdhd2021@dig-hum.de erhältlich. Wir teilen ihn auch via Twitter DM.
Die zentralen Veranstaltungen der vDHd 2021 „Experimente“ sind alle über denselben Zoom-Link zugänglich. Der Zugangslink ist im Tagungsbüro erhältlich, wird auf Anfrage per E-Mail an vdhd2021@dig-hum.de oder via Twitter DM zugestellt und steht im Tagungs-Pass.

Termin:

Mittwoch, 15.9.2021, ca. ab 20.00 Uhr

Kategorien
vDHd2021

Der (vorläufige) Abschluss – Rückblick, Feedback und Ausblick #vDHd2021

Die Abschlussveranstaltung zur ersten Eventwoche (zugleich Auftaktveranstaltung zu den Zwischenevents) findet am Freitag, 26.03.2021 von 15-16 Uhr s.t. statt – der Link zum Zoom-Meeting findet sich hier.

Die Sitzung bietet ein Resümee der vergangenen Konferenztage und eine kurze Einführung in eine Feedback-Umfrage. Die Panel- und Workshop-Leiter*innen der Zwischenevents werden in der Form von Kurz-Pitches ihre Veranstaltungen vorstellen. Schließlich gibt es ein allgemeines Q & A für das Publikum.

Wo? vDHd 2021 zoom-Raum: Zentrale Veranstaltungen
See you!